Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Faculty of Business Studies

Auslandserfahrungen in Mexiko und anderen Ländern

" … Begeistert haben mich vor allem das Land Mexiko und seine Menschen. Die Mentalität und Art zu leben haben mir sehr gut gefallen. Viele Dinge sind völlig chaotisch. Es kann zum Beispiel vorkommen, dass man plötzlich kein Gas zum Kochen oder warmes Wasser zum Duschen hat, oder der Strom fällt aus und man hat kein Licht. Beim ersten Mal waren dies kleine Weltuntergänge für uns, aber mit der Zeit lernt man zu improvisieren und die Dinge gelassener zu nehmen – wie es auch die Mexikaner tun.

 

Dies hat auch meine Einstellung zu Deutschland verändert. Ich weiß jetzt viele Dinge, die für uns eine Selbstverständlichkeit sind, erst richtig zu schätzen. Die wahrscheinlich wichtigste Erfahrung war sicherlich das Leben in einem fremden Land mit einer anderen Sprache. Nach einer Weile schaltet man tatsächlich um und beginnt in der anderen Sprache zu denken.“​


Erfahrungen in Polen

„ … In sechs Wochen geht es schon wieder heim, und das Studieren will kein Ende nehmen. Das Studieren im Ausland ist wirklich, wirklich ganz anders als bei uns: man kommt nicht aus dem Lernen, Lesen, Präsentationen vorbereiten etc. raus ... Ansonsten ist Kanada ein sehr schönes Land, und der Campus ist ja auch wirklich schön. Die Menschen sind sehr sehr freundlich, so ganz anders als in Deutschland. Das Personal in Geschäften, die Leute auf der Straße und die Busfahrer, die man grüßt beim Einsteigen und denen man dankt beim Aussteigen ...“

 

„ … Die gesamten fünf Monate, die wir in Warschau verbracht haben, waren sehr bereichernd, wir möchten keine einzelne Erfahrung missen. Besonders gefallen haben uns die von unseren Tutoren organisierten Ausflüge, und unsere Polnischlehrerin hat uns vieles über die polnische Kultur, Geschichte und heutige Lebensweise in polnischen Familien vermittelt.“





Leben und Studieren in einem anderen Land ist auch eine persönliche Erfahrung...

Diese kurzen Auszüge aus Erfahrungsberichten von unseren Studierenden machen deutlich, worum es bei einem Auslandsaufenthalt geht: Studierende können in einem betreuten Umfeld neue Erfahrungen machen, von zwischenmenschlichen Verhaltensregeln, über Essens- und Wohnkultur, bis hin zu Lehrinhalten und Vermittlungstechniken, kurz, sich in interkultureller Kompetenz üben.


Auslandserfahrung, d.h. sich in einer anderen Kultur erfolgreich bewährt zu haben, ist heutzutage für viele Unternehmen ein wichtiges Kriterium für die Auswahl ihrer neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
 

Leben und Studieren in einem anderen Land ist aber auch eine persönliche Erfahrung, die keiner unserer Studierenden, die ein Auslandssemester absolviert haben, missen möchte. Der Zuwachs an fachlichem Wissen wie auch an persönlicher Entwicklung ist für den weiteren Werdegang oft von entscheidender Bedeutung: „Es war ein sehr schönes Jahr und eine aussergewöhnliches menschliches Abenteuer...“ so beschreibt eine Austauschstudentin aus Frankreich ihre Erfahrungen am Fachbereich.

 

Lassen Sie sich auf dieses Abenteuer ein!